Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unseres Internetportals, wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Damit Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher und wohl fühlen, möchten wir Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten informieren. Die folgenden Datenschutzbestimmungen sind dafür gedacht, Sie über unsere Handhabung der Erhebung, Verwendung und Weitergabe von persönlichen Daten zu informieren.
 

Verantwortlicher

Für die Datenerhebung und Verarbeitung ist OpenZ, Inhaber Stefan Zimmermann,
Weyerdeelen 19, 27726 Worpswede verantwortlich.
 

Nutzungsdaten


Wir speichern folgende Nutzungsdaten, um die Gestaltung unserer Webseite zu verbessern:
Die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
der Name der Datei,
das Datum und die Uhrzeit der Abfrage,
die übertragene Datenmenge,
der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
die anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Rechners.
Darüber hinaus speichern wir die IP-Adresse Ihres Rechners streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen zur Abwehr gegen Angriffe, die Straftatbestände darstellen oder die die Funktionsfähigkeit unseres Webangebotes beeinträchtigen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unseres Angebots aufrecht zu erhalten.

Verschlüsselung

Die Kommunikation mit unserer Webseite erfolgt verschlüsselt. Dies erkennen Sie daran, dass die URL unserer Webseite mit https beginnt. Sämtliche Daten, die online an unsere Webseite übermittelt werden, sind durch die Verschlüsselung vor unbefugten Zugriffen geschützt. Mit der Verschlüsselung gewährleisten wir beispielsweise, dass Ihre Daten bei der Verwendung unseres Kontaktformulars von unbefugten Dritten nicht eingesehen werden können.

Cookies

Wir verwenden Session-Cookies, um bestimmte Einstellungen, die Sie getroffen haben (z. B. Schriftgröße, Spracheinstellungen) auch über den einzelnen Seitenaufruf hinaus zu speichern. Session-Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrer Festplatte abgelegt werden und nach dem Schließen Ihres Browsers gelöscht werden. Die hier beschriebenen Cookies enthalten keine Merkmale, die es uns ermöglichen, Ihren Browser bzw. Rechner wiederzuerkennen.

Google-Analytics

Wir erstellen pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics. Dies dient unserem Interesse zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. auf Grundlage von § 15 Abs. 3 TMG. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP- Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zur zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur ins Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite für uns auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitebenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.
Sie haben das Recht der Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile jederzeit zu widersprechen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten:

1.) Eine Möglichkeit, der Webanalyse durch Google Analytics zu widersprechen, besteht darin, einen Opt-Out-Cookie zu setzten, welcher Google anweist, Ihre Daten nicht für Zwecke der Webanalyse zu speichern oder zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt-Out- Cookie vom Browser gespeichert wird. Wenn Sie den Opt-Out-Cookie jetzt setzen möchten, klicken Sie bitte hier.

2.) Sie können die Speicherung der für die Profilbildung verwendeten Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.
 
3.) Je nach dem von Ihnen verwendeten Browser, haben Sie die Möglichkeit, ein Browser-Plugin zu installieren, welches das Tracking verhindert. Dazu klicken Sie bitte hier.

Double Click

Wir verwenden DoubleClick, eine Dienstleistung von Google Inc. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und in dem Interesse, um für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren, die Ihrem mutmaßlichen Interesse entsprechen. Bei der Nutzung von DoubleClick wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in die USA übertragen und dort gespeichert. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie haben darüber hinaus das Recht der Verwendung der Cookies für DoubleClick zu widersprechen, indem Sie die DoubleClick Cookies durch den Aufruf der Deaktivierungsseite für DoubleClick deaktivieren.

Amazon

OpenZ ist Teilnehmer des Partnerprogramms „Amazon Associates“ von Amazon EU. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, durch die Nutzung des von Amazon zur Verfügung gestellten Mediums für Webseiten durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links auf Amazon.de seitens OpenZ Werbekostenerstattungen zu verdienen. Hierzu wird ein Link auf die Webseite von Amazon auf unserer Webseite eingebunden. Sofern Sie diesen Link anklicken, kann Amazon damit feststellen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Webseite geklickt haben. Weitere Informationen, wie Amazon mit personenbezogenen Daten umgeht, können Sie der Datenschutzerklärung von Amazon (https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UT F8&nodeId=3312401) entnehmen. Wenn Sie nicht möchten, dass Amazon nachvollziehen kann, dass Sie unserer Webseite besucht haben, sollten Sie direkt die Amazon-Webseite in Ihrem Browser aufrufen, ohne den auf unserer Webseite implementierten Link zu nutzen.

Zugangsbeschränkter Bereich

Wenn Sie an unserem besonderen geschützten Kundenbereich teilnehmen möchten, müssen Sie sich zuvor registrieren. Dabei werden folgende Daten erhoben: Name, Benutzername, E-Mail-Adresse. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und in dem Interesse, um Ihnen Zugriff auf Updates und besondere Inhalte. Ihr Profil können Sie innerhalb des Accounts jederzeit ändern oder auch löschen. Die Daten werden nach Löschen des Profils komplett entfernt.

Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über ein Webformular in Kontakt zu treten. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail- Adresse. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und in dem Interesse, Ihre Anfrage zu beantworten. Ihre Daten werden gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Newsletter und Tracking

Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, dass wir Sie per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informieren, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir haben unseren Newsletter mit einem Link auf unsere Webseite ausgestattet. Wird auf diesen Link geklickt, können wir über Google Analytics diie Resonanz anonymisiert messen. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Weitergabe Ihrer Daten

Wir übermitteln Ihre Daten nicht an Dritte. Ihre Daten können von uns zudem an externe Dienstleister (z. B. unser Hosting- Dienstleister, unser Webanalysedienstleister) weitergegeben werden, welche uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung streng weisungsgebunden unterstützen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Rechte der betroffenen Person:

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung zur behördlichen Aufgabenerfüllung bzw. zum Schutz des öffentlichen Interesses) oder lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht der betroffenen Person das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Niedersachsen ist die Aufsichtsbehörde die Landesbeauftragte für den Datenschutz, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.