Digitalisierung von Unternehmen gelingt mit moderner ERP Software


go-digital: Sichern Sie sich umfangreiche staatliche Förderung! go digital


Die OpenZ Software GmbH wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) als Beratungsunternehmen für den Bereich Digitalisierung von Geschäftsprozessen autorisiert. Wir helfen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), erfolgreich die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Sichern Sie sich jetzt 50% Förderung für Ihr Projekt. Bis zu 16.500,-€ Zuschuss vom Staat sind möglich. Allgemeine Informationen zu go-digital finden Sie hier.



Chancen des digitalen Wandels für mittelständische Unternehmen sind enorm

Die digitale Transformation ist in naher Zukunft eine Überlebensfrage. Die Unternehmen müssen den internen Aufwand manueller Prozesse abbauen.
Wenn der Druck der Märkte durch die Begrenzung des Wachstums steigt, wird sich dieser Effekt noch verstärken.

Im Unternehmen sollte mit der Digitalisierungs-Strategie die Einführung IT-gestützter Prozesse nach und nach erfolgen.
Es ist essentiell wichtig, die Mitarbeiter in diesen Prozess mit einzubeziehen.
digitalisierung

Die für die digitale Transformation in Unternehmen notwendige Software ist ein modernes ERP-System, welches für die Anforderungen der Digitalisierung gerüstet ist.
Es geht darum, den Arbeitsaufwand, den der Alltag mit sich bringt, zu reduzieren.
Angebote erstellen, Aufträge erfassen, Rechnugen erstellen und dabei immer das Material rechtzeitig zur Hand haben und die Kosten im Blick zu behalten.
Eine große Herausforderung, wenn dazu Papier oder mehrere einzelne Tabellen-Kalkulationen oder Software-Programme benutzt werden. Auch die Kunden stellen immer höhere Anforderungen an Produkte und Services.



Ein Beispiel aus der Praxis zeigt, wie manuelle Arbeitsschritte sich automatisieren lassen:DigitaleTransformation
Mit fortschreitender Digitalisierung wird es für Unternehmen immer wichtiger, kundenindividuelle Produkte effizient zu fertigen. Wir können in unserer Software heute bereits Varianten von Bauteilen konfigurieren und dynamisch berechnen. Dabei werden die Produkte je nach Auswahl des Kunden beispielsweise in einem Webshop über den Produkt-Konfigurator individuell erstellt.
Das ERP-System legt nun die Stücklisten je nach Auswahl des Kunden automatisch und passend an.
Nur so erfährt die Arbeitsvorbereitung, wie die anstehenden Aufträge zu fertigen sind. Über den Einkauf werden dann auch beim Lieferanten die passenden Teile für die Auswahl des Kunden bestellt.
Um diese Prozesse zu unterstützen, verfügt unser ERP System über leistungsfähige Schnittstellen, sogenannte APIs zu diversen Shops und Lieferanten.

Das erspart enormen Aufwand bei den manuellen Prozessen im Unternehmen.

Bei der Entwicklung Ihrer individuellen Digitalisierungs-Strategie beraten wir Sie gerne: