Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bedarfsanforderungen Status

Bedarfsanforderungen Status 3 Jahre 7 Monate her #848

  • thomas
  • thomass Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 48
  • Karma: 8
Hier mal eine kurze Erklärung wie sich der Status der Bedarfsanforderungen (Banf) bei Teilbestellungen verhält.
Insbesondere wenn ein Projekt verknüpft ist.

Wird zu allen Positionen einer Banf eine Bestellung generiert, so erhält die Banf den Status Geschlossen.
Wird eine Position nicht bestellt, bleibt die Banf im Status Aktiv.
Die Banf bleibt also solange im Status Aktiv, bis alle Positionen bestellt sind.

Zu Ausnahmen kommt es bei Teilbestellungen in Kombination mit löschen von (Banf)Positionen. Dann verhält es sich folgendermaßen:
- Wird zuerst eine Position gelöscht und dann die Restpositionen bestellt, dann wird die Banf geschlossen.
- Werden zuerst 'Teilpositionen' bestellt und dann eine Position gelöscht, dann bleibt die Banf im Status Aktiv und muss mittels des Buttons Schließen geschlossen werden.

Verbindung zu der Materialplanung
Projektmanagement || Projekte || Projekte >> Aufgaben >> Materialplanung
Die Positionen einer Banf haben eine Verknüpfung zu den Positionen der Materialplanung und diese wird dort auch angezeigt. Folgende Aktionen lösen diese Verknüpfung:
- Betätigung des Button Bedarfsanforderungen stornieren in der Projektaufgabe.
- löschen der Position in einer Banf

Die Verbindung wird (z.Z) nicht gelöscht durch den Button Schließen !
Enthält eine Banf eine Position die nicht bestellt wurde und wird der Button Schließen benutzt, dann wird die oben beschriebene Verknüpfung nicht gelöscht. Das Projekt erwartet dann immer noch einen Materialzufluss zu dieser Position über eben diese Banf, welcher aber nicht ausgeführt werden kann weil die Banf geschlossen wurde.

Dieses Verhalten ist darauf zurück zuführen, dass der Button Schließen bisher für den manuellen Gebrauch der Banf ohne Projekt gedacht war. Auch wenn dieses kein Bug ist, wird OpenZ den Button so weiterentwickeln, das beim nutzen des Buttons Schließen sich die beschriebene Verknüpfung in der Materialplanung austrägt. Damit werden eventuelle daraus resultierende Fehler vermieden die nur schwer zu beheben wären.
Nur wenn diese Verknüpfung gelöst ist, wird dazu keine Materialbewegung mehr erwartet und die Position kann ggf. mit einer neuen Bedarfsanforderung eingeplant werden.
Letzte Änderung: 3 Jahre 7 Monate her von thomas.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ferroxon1000
Ladezeit der Seite: 0.021 Sekunden