Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Maschinenbau 3 Jahre 7 Monate her #1015

  • Screamindan
  • Screamindans Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 26
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 1
Hallo!
Ich möchte OpenZ gern dafür verwenden, Maschinen zu kommissionieren. Also im Endeffekt einzelne Artikel als Baugruppen zusammen zu stellen, die dann wieder in anderen Baugruppen integriert sind. OpenZ soll mir also wenn ich alles als Stücklisten beisammen hab sagen, was ich bestellen muss, um die Maschine komplett zu haben. Ist das zu komplex, oder geht sowas?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Maschinenbau 3 Jahre 7 Monate her #1022

  • ferroxon1000
  • ferroxon1000s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Das ist sicher nicht zu komplex für OpenZ. Das MRP-Modul in OpenZ ist eine Funktion, auf die das OpenZ-Team ziemlich stolz ist. Wohl auch zu Recht. Man muß halt alles so einrichten, daß die Funktionen entsprechend genutzt werden können.

DAS ist komplex. ;-) AUf jeden Fall zu komplex um es hier 'mal eben' im Forum zu erläutern.

Am besten buchen Sie eine Schulung vom OpenZ-Team zu dem Thema. Vielleicht bevor Sie zu viel Arbeit in Selbstversuche investieren: Eventuell ist manches dann nämlich für die Tonne. Selbst so gehabt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Maschinenbau 3 Jahre 7 Monate her #1026

  • thomas
  • thomass Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 203
  • Karma: 8
  • Dank erhalten: 55
Da ist man in der Tat schnell bei komplexen Prozessen die Du gerne in einem Workshop mit dem OpenZ-Team zusammen analysieren kannst.

Als kurzen Abriss für mehrschichtige Stücklisten im Maschinenbau und deren Beschaffung und Produktion sei zumindest soviel gesagt.
Für die Einzel- oder Kleinserienfertigung (Projektfertigung) ist das Modul Projektmanagement sicher der richtige Ort.
Es können in den Artikelstammdaten schon Artikel als Baugruppe definiert und Stücklisten hinterlegt werden.
Diese Artikel samt Stücklisten können in ein Produktionsprojekt hinein geholt werden.
Für jede zu produzierende Baugruppe ist eine eigene Projektaufgabe anzulegen.
Abweichend von den Stücklisten in den Artikelstammdaten, können in den Projektaufgaben Abweichungen in den Stücklisten eingetragen werden.
In den Projektaufgaben können die Materialbedarfe ermittelt werden und automatisch daraus Bedarfsanforderungen und daraus wiederum Bestellungen angelegt werden,
Oder man Benutzt das MRP-Modul.

Ist das Material angekommen, muss dieses aus dem Lager auf die Aufgaben entnommen werden.
Wird eine Aufgabe abgeschlossen, wird die Baugruppe produziert und an das Lager gelegt.
Die Materialentnahme und Montage kann auch Scanner gestützt mittels der BDE ausgeführt werden.

Soweit der grobe machbare Ablauf.

Wie das ganze im einzelnen abläuft, unter Berücksichtigung Deiner Anforderungen die Du an diesen Prozess hast, sprengt hier definitiv den Rahmen.
Ruf einfach mal bei OpenZ an und dann kann man vorab mal die Anforderungen besprechen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Maschinenbau 3 Jahre 7 Monate her #1028

  • Screamindan
  • Screamindans Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 26
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 1
Das hört sich doch gut an.
Momentan läuft bei uns alles zu Fuss; der grösste Fortschritt sind meine verknüpften Excellisten. Eintragen wieviel wovon und dann werden die zu bestellenden Teile nach Lieferant sortiert ausgegeben. Hab ich mir für die Hydrauliksachen gebastelt, weil ich keine Lust mehr hatte immer alles von neuem auszuzählen...
Ich probier den Ablauf mal am WE mit ner kleinen zu produzierenden Baugruppe wenn ichs schaff. Ansonsten zeigt mein Chef aber schon Interesse, mal ne Schulung zu buchen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.032 Sekunden