Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: OpenZ 3.0

OpenZ 3.0 5 Jahre 4 Monate her #364

  • thomas
  • thomass Avatar
Ein Thread für alle die zu OpenZ 3.0 etwas zu sagen haben.

Hier die News zu OpenZ 3.0:

[big]OpenZ 3.0 revolutioniert Customizing von Geschäftsprozessen [/big]

Sehr geehrte Kunden, Partner und Freunde von OpenZ,

wir freuen uns, Ihnen die Veröffentlichung von OpenZ 3.0 bekannt geben zu können!
Wie schon zuvor angekündigt, ist es mit OpenZ 3.0 nun möglich, die Oberfläche in OpenZ durch 'Individuelle Settings' noch mehr an die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens anzupassen. Dabei sind diese 'Individuellen Settings' frei von ansonsten notwendigen Kompilierläufen und die Releasesicherheit ist trotzdem gegeben!
OpenZ 3.0 bringt damit eine neue Technik in den ERP-Markt, welche in diesem Ausmaß noch nicht vorhanden ist.

Was kann in OpenZ 3.0 nun individuell eingestellt werden?
Ohne Programmier-Know-How lassen sich:
- neue Felder anlegen
- Verhaltenseigenschaften von Feldern verändern (z.B. als Pflichtfeld definieren)
- Felder ein-/ausblenden
- Felder durchsuchbar im Filter einstellen
- Anordnung der Felder verändern
- Verknüpfung mit Listen und Tabellen
- Darstellungseigenschaften von Feldern verändern (z.B. vom Textfeld, zur Dropdown-Box)
- Bezeichnungen, Messages, Übersetzungen anpassen

Mit Programmier-Know-How lässt sich:
- jeder Systemzustand abfragen und individuellen Funktionen auf dem Bildschirm zuordnen. Man kann mittels SQL jeden Zustand der Datenbank abfragen, hat dabei Zugriff auf sämtliche (Session) Variablen. Abhängig vom Ergebnis einer beliebigen Abfrage kann man das Verhalten (Defaut-Werte, Read-Only Eigenschaften, Sichtbarkeit und Pflichtfeld-Eigenschaften) aller Felder eines Bildschirmes individuell steuern.
- Prozess-Bausteine (Popups) lassen sich über eine Java-Script Aktion aufrufen.
- Es lässt sich weiteres dynamisches Verhalten der Oberfläche über Java-Script steuern. Es können Java-Script-Aktionen für onchange-events (wenn sich ein Feld ändert) für jedes Feld individuell eingestellt werden.

Wie funktioniert das ganze?
In OpenZ 3.0 werden die Daten für die Oberfläche (GUI) nicht mehr als Datei auf dem Server abgespeichert und bei Bedarf abgerufen, sondern zur Laufzeit errechnet. Dieses Verhalten wird ermöglicht durch die OpenZ-GUI-engine. Durch diese neue Methode können individuelle Einstellungen in die Berechnung der Oberfläche einbezogen werden. Änderungen in diesen Bereichen sind also nur noch Einstellungen, die nach einem Refresh des Browsers sofort aktiv sind.

Wer kann es?
Um die Einstellungen vorzunehmen, sind Kenntnisse für die OpenZ-Entwicklerebene notwendig. Diese sollten in einem Unternehmen, dem 'ERP-Admin, vorbehalten sein. Viele der Einstellungen lassen sich ohne Programmierkenntnisse vornehmen. Mit Programmierkenntnissen lassen sich Verknüpfungen zwischen den Feldern mit einfachen Befehlen vornehmen.

Gibt es Einschränkungen?
Die Individuellen Settings sind für alle Fenster möglich, die sich aus Datenbank-Tabellen speisen (ca. 80 %). Für Fenster, welche sogenannte Views sind, steht diese Technik nicht zur Verfügung. Auch für die meisten Aktions-Fenster, ist diese Technik einsetzbar. Reporte (z.B. Dimensionsanalysen) können nicht individuell eingestellt werden.

Was sind die Vorteile?
Für alle Unternehmen die eine Abweichung vom OpenZ-Standard benötigen, ergibt sich nun die Möglichkeit individuelle Änderungen vorzunehmen, ohne in Abhängigkeit zu einem Update-Termin zu stehen.
Da für diese Teile der Software nun (fast) keine Programmierung mehr nötig ist, ergeben sich deutliche Reduzierungen bei den Zeitaufwänden und damit bei den Kosten. Versierte Key-User können die Einstellungen selbst vornehmen.

Was ist sonst noch neu in der Version 3.0?
Änderungen an den Funktionen an sich, wurden nicht vorgenommen. Welche Bugs behoben wurden, wird in einem extra Changelog veröffentlicht.
Folgende wichtige Änderungen wurden vorgenommen:
- Die Version 3.0 wird mit einem modernen, flachen 2D-Design ausgeliefert. Aussagekräftige Icons und eine klare Farbgebung, lenken das Auge auf die signifikanten Bereiche und fördern die intuitive Bedienung von OpenZ.
Wer sich von der alten Oberfläche noch nicht trennen mag, dem steht diese weiterhin als Einstellungsoption zur Verfügung.
- Im Einkauf wurden die Menupunkte logischer angeordnet und mit dem Vertrieb in Übereinstimmung gebracht. So kann man nun auf die Fenster Bestellung und Lieferantenrechnung direkt zugreifen und muß nicht mehr erst in einen Unterreiter wechseln. Das steigert den effektiven Umgang mit OpenZ im Einkauf und fördert den einheitlichen Aufbau des Gesamtsystemes.
- Der Button Linked Items befindet sich nun bei den anderen Buttons in der Toolbar.
- Die Kompatiblität mit dem Browser Chrome wurde deutlich verbessert.
Letzte Änderung: 5 Jahre 4 Monate her von thomas.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: OpenZ 3.0 5 Jahre 4 Monate her #365

  • thomas
  • thomass Avatar
Der Beitrag wurde aus dem Thread 'Veröffentlichung neuer Updates' hier her kopiert, da der andere Thread nicht für Diskussionen sein soll.

Beitrag von ferroxon 1000 vom 30.06.2014.

Die neue Oberfläche ist ja wohl, seitdem Mr. "B", the Gate(s) ein Redesign von "WIN8" und "Surface" zu Bewährtem untersagt hat, ein "muß" für die IT-Welt geworden. MIR gefällt es nicht.

Trotzdem habe ich aus Neugier mal die Version 3.00 auf dem Testsystem im neuen Look in Betrieb genommen- und wurde bestätigt: Mir gefällt es nicht! Die Piktogramme sind nicht intuitive genug. Man braucht immer einen Tick länger, als auf der alten Oberfläche. Die Farben sind ja auch echt seltsam gewählt. Bei mir wird es vermutlich bei alten "Look" bleiben.

Fazit: Der Aufwand war für die Füße- Veränderung ist nicht immer Verbesserung. Hoffentlich war Designer nicht zu teuer.

Tja: ...und heute mußte ich dann doch noch schnell ein paar Einstellungen und Abläufe durchspielen, bevor die gleich in den Geschäftsbetrieb aufgenommen werden sollen. Mist, ist ja noch diese "neumodische" Oberfläche eingestellt! Egal, für die paar Tests werde ich's ertragen können...

Wie immer, Tests brauchen immer länger und lieber einen Durchlauf einmal mehr durchspielen, ehe die Mitarbeiter das in die tägliche Routine übernehmen (müssen). Und siehe da: Man kann die Piktogramme durchaus schnell erkennen. Nach ein paar Fehlklicks hat man sich auch an das leicht andere Menü-Verhalten (linke Seite) gewöhnt, die Arbeit geht genauso schnell (oder langsam) wie vorher auch...

Kurz: Ich mag die Farben und was da sonst noch dran hängt immer noch nicht. Aber wenn man sich doch selbst in meinem Alter so fix an eine neue Oberfläche gewöhnt, war der Designer zumindest nicht ganz schlecht.

Mal sehen, ob ich die Einstellung auch auf dem Produktiv-System so lasse.

Viele Grüße, ferroxon1000

PS: Kann es sein, daß man beim Wechsel vom Grid in das Formular in den falschen Datensatz gerät?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: OpenZ 3.0 5 Jahre 4 Monate her #367

  • thomas
  • thomass Avatar
Hallo ferroxon1000

wir vom OpenZ Team freuen uns über diesen Bericht aus der Realanwendung!
Klar ist Design immer eine Frage des Geschmacks, über den sich vortrefflich streiten läßt :-)
Auch mir selbst ging es nicht anders als ich die ersten flachen Entwürfe sah und ebenfalls eher abgeneigt war. Aber mittlerweile habe ich mich sehr mit dem flachen Design angefreundet. Man merkt irgendwann, das einiges von dem 3D Geschnörkel tatsächlich überflüssig war.


zu dem PS:
Bislang ist nur eine Variante bekannt, wo es vorkommt das man aus der Tabelle nicht im richtigen Detail-Datensatz landet.
Das betrifft den Browser Chrome.
Wenn in einer Tabelle soviele Datensätze enthalten sind das man scrollen muß (z.B. Prozessmonitor), dann kann es vorkommen das man bei Anwahl des letzten Datensatzes tatsächlich in einem anderem Datensatz landet.
Das ist als Bug schon erkannt und wäre es einfach zu lösen, dann wäre das in der 3.0 schon behoben worden. In die Behebung des Bugs sind schon einige Stunden eingefloßen, leider bislang ohne dem gewünschtem Ergebnis. Die Fehlerlage ist noch nicht zu 100% klar.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.022 Sekunden