Der gewählte Editor codemirror ist nicht aktiviert. Zu Standard codemirror zurückkehren.
2 minutes reading time (355 words)

Brauche ich eine Software für die Lagerverwaltung?

Unterschiedlichste Unternehmen aus den verschiedenen Branchen besitzen ein Lager und müssen dieses verwalten. Ob im Handwerk, Handel oder in der Produktion: Fast jedes Unternehmen hat Wareneingänge und -ausgänge. Den Überblick hierüber zu behalten, ist für ein Unternehmen notwendig. Eine falsche Vorstellung von Beständen, kann nicht nur Lieferungen verzögern, sondern auch die Produktion könnte stocken. Theoretisch geht es auch mit Stift und Papier oder durch den Einsatz von verschiedenen Excel-Tabellen, doch das ist mitunter umständlich und fehleranfällig. Schließlich verlangt auch der Gesetzgeber eine korrekte Inventur und Bewertung des Lagerbestandes.

Lagerverwaltungssoftware bietet kleinen Unternehmen, KMUs und großen Unternehmen einen genauen Überblick über ihr Lager. Das heißt: Zu jedem Zeitpunkt hat man die Information, was sich im Unternehmen (bzw. auf dem Weg hin zum oder aus dem Lager) befindet, aber auch wo jeder einzelne Artikel zu finden ist. Es kann großen Aufwand bedeuten, ein bestimmtes Teil zu finden, doch ein gutes Lagerverwaltungsprogramm macht diese Arbeit zum Kinderspiel. Durch die EDV-Lösung sichern sich Unternehmen gleich mehrere Vorteile:

Ein- und Abgänge erfassen: Durch einfache Funktionen (z. B. einen Barcode-Scanner) kann jede Materialbewegung erfasst und in das System aufgenommen werden.
Planung der Belegung: Gute Lagerverwaltungsprogramme kennen Lagerkapazitäten und findet selbstständig den geeigneten Platz für eingegangene Artikel.
Bewegungen protokollieren: Sobald Artikel innerhalb des Lagers von einem Ort zum anderen bewegt werden, erfasst die Lagersoftware den Transport – entweder selbstständig oder durch einfache Eingabemöglichkeiten.
Warnung vor Über- oder Unterbestand: Eine gute Lagersoftware benachrichtigt Nutzer, wenn der Bestand eines Artikels zu niedrig oder zu hoch ist.
Steigerung der Effizienz: Da es nicht mehr zu Problemen beim Verwalten des Lagers kommt, laufen alle anderen Prozesse im Unternehmen reibungsloser.
Analysen anfertigen: Ein System, das den Lagerbestand durchgängig überwacht, ermöglicht interessante Einblicke und eine sicherere Planung für die Zukunft.

Eine Lagersoftware sollte neben den eigentlichen Funktionen noch folgende Eigenschaften besitzen:

• Einfache und intuitive Eingabemasken
• Sortierung und Suchfunktionen
• Modularer Aufbau
• Anbindung von Hardware, wie Barcode-Scannern
• Viele Automatisierungsprozesse
• Für große Warenlager geeignet
• Individueller Etikettendruck
• Einfaches und effizientes Customizing möglich um Prozesse nach Ihrem Bedarf anzupassen

​OpenZ bietet Ihnen alle Funktionen für eine professionelle Lagerverwaltung. Die individuellen Prozesse in Ihrem Unternehmen lassen sich dank der Agilität von OpenZ perfekt abbilden. Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.openz.de/open-source-erp-lagerverwaltung.html

Was ist ein ERP-Workshop?
Variantenfertigung in ERP-Systemen

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 26. Februar 2020
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.