Software Engineer bei OpenZ
3 minutes reading time (531 words)

Die OpenZ Success Story wird mit der 1&1 IONOS Cloud fortgeführt

Gelegenheit für uns, OpenZ, auf diese Erfolgsgeschichte zurückzuschauen und ein Zwischenfazit zu ziehen.

Damit unsere Kunden jederzeit auf OpenZ zugreifen können, wagten wir bereits Ende 2014 den Schritt, unser gewohntes Rechenzentrum zu verlassen. Der Umstieg von Hardware-Servern auf eine Infrastructure-as-a-Service-Umgebung in der Public Cloud brachte für uns mehr Vorteile als vorher angenommen. Die gesamte IT, das heißt: alle Web-, und OpenZ-Server, laufen seitdem ausschließlich in einer virtualisierten Umgebung.

Bei der Auswahl des richtigen Partners für unser Vorhaben war uns wichtig, dass der Support jederzeit greifbar ist, angesichts der Herausforderung über besondere Kompetenz in IT-Fragen verfügt, wir individuell betreut werden und unsere Kunden keinerlei Beeinträchtigung in der technischen Performance sowie operativen Verfügbarkeit in Kauf nehmen müssen. Mit der Profitbricks GmbH - heute 1&1 IONOS Cloud GmbH - haben wir einen erfahrenen Anbieter gewonnen, der als 'Accelerator' IaaS Cloud Platforms zahlreiche Referenzen in dem Bereich des Cloud Computings aufweisen kann; dessen persönlicher Service auch bei Sonderwünschen überzeugt.

Einer der größten Vorteile eines virtuellen Rechenzentrums ist die Möglichkeit, neue Server quasi per Knopfdruck in Betrieb zu nehmen oder die Ressourcen bestehender Server, wie zum Beispiel Arbeitsspeicher, CPUs oder Festplattenspeicher im laufenden Betrieb anzupassen. Das schöne daran ist, dass man nur das zahlt, was auch verbraucht wird; dies wird durch Sekunden genaues Polling erreicht. Für gleichartige Server wie unsere OpenZ-Systeme können Templates und Images angelegt werden. Aus diesen heraus können dann schnell OpenZ-Instanzen deployed werden, per Drag and Drop im grafischen Data Center Designer (DCD) lässt sich der Server dann an das Netzwerk koppeln.

Damit die Daten unserer Kunden permanent sicher und die Systeme dauerhaft erreichbar sind, haben unsere Kunden in der Cloud immer ein Produktiv- und ein Testsystem parallel auf separaten virtualisierten Servern laufen. Bei neuen Entwicklungen werden die Neuerungen zunächst auf das Testsystem eingespielt und erst nach umfassenden Tests vom Kunden auf das Livesystem übertragen. Zusätzlich zu den zwei Systemen werden täglich Backups erstellt und in einem komplett unabhängigen Rechenzentrum an einem anderen Ort in Deutschland gespeichert. So können im Fall der Fälle die Systeme des Kunden schnell wieder hochgefahren und Arbeitsausfälle aufgrund defekter Hardware nahezu ausgeschlossen werden.

Wem diese Konfiguration nicht reichen sollte, dem bieten wir nach Absprache auch eigene Private Clouds an, in die sich der Kunde dann sicher via VPN einwählen kann. Für unsere Administratoren bedeutet dies, sie können von überall wo eine Internetverbindung besteht auf die Server zugreifen.


Über 1&1 IONOS

Unternehmensbeschreibung Corporate-Level

1&1 IONOS ist mit mehr als acht Millionen Kundenverträgen der führende europäische Anbieter von Cloud-Infrastruktur, Cloud-Services und Hosting-Dienstleistungen. Das Produktportfolio bietet alles, was Unternehmen benötigen, um in der Cloud erfolgreich zu sein: von Domains über klassische Websites und Do-It-Yourself-Lösungen, Online-Marketing-Tools bis hin zu vollwertigen Servern und einer IaaS-Lösung. Das Angebot richtet sich an Freiberufler, Gewerbetreibende und Konsumenten, sowie an Unternehmenskunden mit komplexen IT- Anforderungen.
1&1 IONOS entstand 2018 aus dem Zusammenschluss von 1&1 Internet mit dem Berliner IaaS-Anbieter ProfitBricks und ist Teil der börsennotierten United Internet AG (ISIN DE0005089031).

Produktbereich "Enterprise Cloud"

Die Enterprise Cloud der 1&1 IONOS ist die „Cloud – Made in Germany" mit selbstentwickelter, datenschutzkonformer IaaS-Plattform für Unternehmen, Systemhäuser/-integratoren und Managed Service Provider. Sie ist flexibel skalierbar und bietet kostenfreien 24/7-Support durch qualifizierte Systemadministratoren. Im laufenden Betrieb kann die Kapazität aller Komponenten dank Live Vertical Upscaling an den aktuellen Bedarf angepasst werden.



Success Story: Full-Service Dienstleister Aby und ...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 15. Dezember 2018
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.