(3019) Umstellung des Artikels von gelagert/SNR/CNR-pflichtig muß ohne Lagermengen möglich sein

 

Damit im Lager nur nachvollziehbare Beziehungen auftreten, gab es zuletzt in diesem Bereich die Nebenbestimmung, das Artikel, die Lagerbewegungen besitzen, in Ihrer Einstellung für Serien- oder Chargennummerpflicht nicht mehr geändert werden können.
Dieses hat sich in der praktischen Anwendung als nicht optimal herausgestellt, da immer wieder gewünscht wird, das Artikel, welche bisher eine solche Pflicht nicht besaßen, später serien- oder chargennummernpflichtig sein sollen.
Daher folgte unsere Weiterentwicklung, sodass folgende Einstellungen eines Artikels trotz vorhandener Lagerbewegungen geändert werden können, sofern der Lagerbestand = 0 ist.

• Seriennummernverfolgung
• Chargennummernverfolgung
• Artikel-Art

Vorhandene Lagerbestände müssen ggf. erst ausgebucht werden und können nach der Aktivierung der Serien- oder Chargennummernpflicht unter Angabe der Serien- oder Chargennummer wieder eingebucht werden.