ERP Branchenlösung für den Projektorientierten Dienstleister

In diversen Branchen wie z.B. bei IT-Dienstleistern stehen Projekte mit den Kunden im Mittelpunkt der Wertschöfung. Diese Projekte können sich beispielsweise untergliedern in einen Teil, der auf Festpreis berechnet wird und einen Teil, der monatlich nach Aufwand berechnet wird.

Service Projekte

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der monatilchen Abrechnung steht natürlich die Frage im Mittelpunkt, wer hat wann was beim Kunden geleistet und kann diese Leistung abgerechnet werden. In OpenZ gibt es zur Beantwortung dieser Frage diverse Varianten einer Projektzeiterfassung, die es erlaubt, genau diese Informationen effizient nachzuhalten. Am Monatsende erfolgt dann ein automatisierter Lauf, der genau diese Informationen in einer für den Kunden transparenten und nachvollziehbaren Form in der Rechnung aufbereitet. So werden Leistungen effizient abgrechnet.

Wichtig bei der Projektarbeit ist es natürlich auch, jederzeit über die zu erwartenden Kosten informiert zu sein, die Aufwände korrekt zu kalkulieren und zu einer dedizierten Betrachtung der tatsächlich geleisteten Arbeit zu kommen.

Das OpenZ-Modul für Projektmanegement erlaubt jederzeit die Plankosten und die Tatsächlich geleisteten Aufwände miteinander zu vergleichen. Sie erhalten einen detaillierten Überblick über die zu erwartenden Rohgewinne und die tatsächlich erzielten Margen.

Projekt-Kalkulation

 

 

 

 

 

 

 

Beispiel Projektkalkulation: 
Auch Gemeinkosten können Sie in die Kalkulation einfließen lassen und erhalten so ein effizientes Instrument für ein unternehmensweites Controlling. Jeden Beleg, jedes Dokument können Sie bequem auf Projekte bzw. Kostenstellen kontieren.
Die Firma OpenZ selbst ist natürlich IT-Dienstleister und insofern haben wir uns natürlich unser System selbst optimal auf unsere Bedürfnisse angepasst :-)

ERP Branchenlösung für den Industriedienstleister

Die Durchführung komplexer Projekte in der Wartung und Instandsetzung von Industieanlagen erfordert eine gute Planung.

Mit OpenZ werden sämtliche notwendigen Ressourcen flexibel geplant und kalkuliert.

Es ist für Industriedienstleister besonders wichtig jederzeit einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Ressourcen (Personal, Material, Maschinen) und deren geplanten Einsätze zu haben.

Grafischer Einsatzplan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Solange ein Unternehmen noch so klein ist, dass eine einzelne Person die Personaleinsatzlanung und Disposition der Maschinen vornehmen kann, ist dies mit Hilfe von Standard- Office Programmen möglich. Wenn aber Arbeitsteilung notwendig wird, das Unternehmen wächst und die Einsatzplanung von verschiedenen Abteilungen (Personal, Maschinenpark etc.) vorgenommen wird, ist ein Werkzeug wie OpenZ notwendig.

Durch OpenZ und seine durchgängige Abbildung von Angebot, Auftrag und Projektmanagement bis hin zur Buchhaltung können erhebliche Rationalisierungseffekte genutzt und Transparenz erhöht werden.

Eine zentrale Ressourcenplanung inkl. Material ist im OpenZ System natürlich sofort sichtbar, ebenso was ein Projekt vorraussichtlich kosten wird und wie viel Marge es voraussichtlich abwirft.
Geplante Materialien lassen sich im Einkauf automatisch in Bestellungen aufnehmen. Zusätzlich sogt die Materialplanung von OpenZ dafür, die Lagermengen optimieren zu können.

Die Kalenderplanung, die Erfassung von Reisekosten bis zur Zeitrückmeldung wird komplett mit OpenZ abgebildet, es ergibt sich automatisch eine punktgenaue Nachkalkulation der einzelnen Projekte.

Rationalisierungseffekte ergeben sich auch dadurch , dass z.B. die Daten der Stundenrückmeldungen gleich an die Lohnbuchhaltung weitergegeben werden. Es können mit dem Betriebskalender von Openz, der integrierten Unrlaubsplanung und den Stundenkonten der Mitarbeiter Leistungslöhne mit Zuschlägen und Überstunden ausgewiesen werden. Reisekosten, Rechnungsdaten etc. sind gleich automatisch in der Buchhaltung erfasst.

Stundenzettel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beispiel Stundenabrechnung

 

 ERP Branchenlösung für den Anlagenbau

Im Anlagenbau werden individuelle komplexe Konstruktionen mit hohem Montage-Anteil dezentral zu Komponenten und Anlagen.
Dieser Vorgang stellt hohe Anforderunen an die ERP-Software.
Schon in der Angebotsphase müssen Sie einen Überblick über die zu erwartenden Kosten bekommen. Die Software sollte in der Lage sein, auf einfache Art und Weise Personal- Material- und Maschinnenkosten zu kalkulieren. Über Textmodiule und weitergehende Gestaltungsmöglichkeiten wollen Sie dem Kunden sowohl ein optisch ansprechendes als auch vollständig spezifiziertes Angebot unterbreiten.
Bei Auftragserteilung können Sie das Angebot mit OpenZ per Knopfdruck zu einer Auftragsbestätigung wandeln. Anschließend müssen die Liefertermine konkretisiert und bei Ihren Lieferanten bestellt werden. Auch diese Vorgänge sind mit dem Einkaufslauf von OpenZ im Handumdrehen erledigt.
Sie können beliebige Komponenten fremd vergeben, Material über Beistellung mitliefern, über Einkaufs- Aufträge Material direkt auf die Baustelle ordern.
Bei alledem erhalten Sie eine genaue Vor- und Nachkalkulation für Ihr Projekt-Controlling.
Bei jedem Hersteller muss die Auskunftspflicht erfüllt werden können. In OpenZ sorgt eine ausgeklügelte Seriennummern- und Chargennummern-Verfolgung dafür, dass jede Komponente, nachdem sie fertig gestellt ist, eine Stückliste erhält. Darin ist genau ersichtlich welche Teile mit welchen Chargen- oder Seriennummern verbaut sind. Auch nach der Inbetriebnahme benötigt jede Anlage, Komponente oder Maschine eine Vorgangs-Historie aus der ersichtlich ist, was eingebaut, was ausgebaut und welche aktuelle Stückliste in der Komponente enthalten ist.
Sollte es Rückruf-Aktionen geben, ist mit OpenZ problemlos festzustellen, wo sich die Teile befinden, um den Tausch zu veranlassen.

Struktur-Stückliste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beispiel-Stückliste einer Anlage